Kurz berichtet: 10 Gemeinden dürfen sich über neue Tagesmütter freuen!

Tageselternlehrgang-44.png

Am Samstag, den 04. Mai 2019 beendeten 12 Tagesmütter den 44. Tageselternlehrgang. Die Qualität in der Ausbildung, die laufende Praxisbegleitung und die Möglichkeit der Reflexion und Supervision, wie auch die regelmäßige Fortbildung finden in der sehr guten und liebevollen Tätigkeit der Tagesmütter/Tagesväter ihren Ausdruck. Zufriedene Eltern und glückliche Kinder bestätigen diese Arbeit. 

Der Lehrgang trägt das Gütesiegel des Bundesministeriums für Familie und Jugend und umfasst 334 Unterrichtseinheiten.

Bildnachweis:Zentrum für Tageseltern in Salzburg

1. Reihe von links nach rechts:Mirjam Koch, Wals, Petra Bugl, Leogang, DSA Regina Weiler – Interimistische Geschäftsführung Tageselternzentrum, Isabelle Gebauer, Saalfelden, Carla Beatriz Uchoa-Knoll, Wals, Kalliopi Papadopoulou, Hintersee, Alexandra Krabath, Bürmoos;

2. Reihe von links nach rechts:Martina Krois, Straßwalchen, Manuela Leixnering, Fusch, Elisabeth Breitfuß, Saalfelden, Johanna Steiner-Rettenbacher – Lehrgangsleitung Tageselternzentrum, Mag. Michaela Fischer - Prüferin BFI, Sandra Unterberger, Filzmoos, Gerhild Moser, MSc – Interimistische Geschäftsführung Tageselternzentrum, Timea Bogadics, Radstadt, Dominique Nunweiler, Oberndorf;

„Jedes Kind ist anders jeden Tag“

Valentin

Unsere Qualität gehört den Kindern

SPK - Foto bearb.jpg

Unter der Prämisse: „Erziehung ist Erziehung zur Freiheit“, erarbeitete das Salzburger Tageselternzentrum (TEZ) in Kooperation mit dem Verein Selbstbewusst ein Sexualpädagogisches Konzept für die gesamte Organisation, somit für derzeit rund 180 MitarbeiterInnen und 800 Kinder.

Seit der Gründung im Jahr 1989 legt das TEZ basierend auf dem Bildungsrahmenplan besonderen Wert auf qualitätsvolle Kinderbetreuung. Dies spiegelt sich in den hohen Standards der Aus-und Weiterbildung und der Organisation wieder.

Prävention und Kinderschutz sind uns ein Herzensanliegen. Kinder sollen durch unser Sexualpädagogisches Konzept eine Selbstwertstärkung erfahren und Eltern sollen Einblick in unsere pädagogische Arbeit und Unterstützung bei diesem sensiblen Thema erhalten. Ein starker Selbstwert und ein sensibilisiertes Umfeld sind wichtige Schutzfaktoren in der Missbrauchsprävention.

Biologische Aufklärung, Selbstwert stärken und TäterInnenstrategien entgegenwirken sind die drei Säulen des Konzeptes. Vor allem geht es aber um die altersgerechte Aufklärung der Kinder und darum, ihnen das Vertrauen in ihre Gefühle zu vermitteln.

Patenschaft verlängert

Das Zentrum für Tageseltern verlängert die Patenschaft für Präriehund Leotie.

Patenurkunde Leotie.png